Kontakt

Stadt Zörbig
Markt 12
06780 Zörbig

Stadtbad Zörbig

Die ersten Anfänge in unserer Heimatstadt öffentlich zu baden, waren um das Jahr 1600 gegeben. Eine richtige Völkerwanderung nach dem Zörbiger Gesundbrunnen entstand im Sommer 1717, als ein Quell in der Nähe des Mühlsteges am Flutgraben - Der Steg mit der Steinplatte über den Flutgraben besteht noch heute - fast über Nacht zu Tage trat. Die erste Gelegenheit im freien Wasser zu baden hatten die Zörbiger durch eine Badeanstalt im großen Leipziger Teich.

Das Zörbiger Stadtbad befindet sich unmittelbar neben dem Leipziger Teich an der Spörener Straße. Das erste Bad wurde 1937 als städtische Einrichtung in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Zörbig gebaut. Das Becken war etwas kleiner als das heutige und mit einem Holzbalken in Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken geteilt. 1966 wurde das Bad gründlich umgebaut.

Es gibt ein großes Becken (50 m lang und 40 m breit) und einen Sprungturm mit 3 m und 5 m Absprung, eine 5 m lange Rutsche, große Liegewiesen, zwei Volleyballfelder, ein Babybecken sowie einen Kiosk.

Zahlreiche Veranstaltungen wie das „Saftbahntreffen“ und sportliche Wettkämpfe wie das „Arschbombenspringen“ erfreuen sich großer Beliebtheit.

Außer den genannten Veranstaltungen gibt es natürlich auch Schwimmunterricht und Schwimmwettkämpfe. Rege genutzt werden diese durch Schulen und vom Gut Mößlitz.


Öffnungszeiten

Mai bis September - 10 bis 20 Uhr


Eintrittspreise

Erwachsene                                3,50 Euro
Kinder                                         2,00 Euro
Zehnerkarten für Erwachsene  26,00 Euro
Zehnerkarten für Kinder           14,00 Euro
Abendkarten ab 18 Uhr              2,00 Euro
 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.