Kontakt

Stadt Zörbig
Markt 12
06780 Zörbig
Sachsen Anhalt

Baumhäuser und Hochseilgarten

Ausgangssituation und Inhalte

Der Hochseilgarten wurde im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft (EP) "Navigator" eines sogenannten "equal"-Projektes errichtet. Dabei handelt es sich um ein EU-Projekt, das sich der (Re-)Integrierung jungendlicher Arbeitsloser (18-25 J.) in den Arbeitsmarkt widmet. Land.Leben.Kunst.Werk e.V. ist daran mit zwei Teilprojekten (TP) beteiligt: "Green Leaves" (Gartenbau, Park…) sowie "Ropes Course" ((Hoch-)Seilgarten). TP Ropes Course versorgt zum einen die übrigen Teilprojekte (Petersberg, Halle, Merseburg, Quedlinburg…) mit Teamtraining für ihre Teilnehmer, die dann zu uns nach Quetz zu Besuch kommen und für 1-5 Tage an einem solchen Teamtraining teilnehmen.

Darin geht es um die zentralen Themen der Gruppenfindung, soziale Schlüsselkompetenzen oder so genannte "softskills" wie "Kooperation, Kommunikation, Verantwortung, Vertrauen". Wir arbeiten bei unseren Teamtrainings mit einem abenteuerpädagogischen Ansatz, d.h. das Abenteuer (herausfordernde Situationen, problembeladene Aufgaben) fungiert als Motivator und Initiator für Gruppenprozesse, die sonst nur schwer anzuschieben sind. In anschließenden Reflexionsphasen werden die Schwierigkeiten, Probleme aber auch die gelungenen Gruppenprozesse rückbetrachtet und ausgewertet und anschließend auf die realweltlichen Lebensumstände der Teilnehmer bezogen.
Und immer wieder ist die Gruppe gefragt. Der Einzelne kann die Aufgaben nämlich ausdrücklich nicht bewältigen!


Bauzeit und Teilnehmer

Seit November 2005 laufen die Vorarbeiten im Wäldchen, eine Holzwerkstatt wurde eingerichtet. Ende Februar 2006 wurden gemeinsam mit unseren Jugendlichen und einer Fachfirma aus Marburg/Hessen die hohen und niedrigen Kletterelemente (Stahlseilabspannungen mit Holzelementen) zwischen Bäume installiert, die z.T. in der Werkstatt mit einem Künstler aus der Altmark (Matthias Faul) und den Jungendlichen gestaltet und vorgefertigt wurden.
Im TP Ropes Course sind / waren bis zu acht Jugendliche (auf MAE-Basis (Mehraufwandsentschädigung) von den Agenturen zugewiesen) beschäftigt, davon 5 aus Bitterfeld, 3 aus dem Saalkreis. Im TP Green Leaves waren es bis max. 10 Jugendliche aus BTF und 5 aus dem Saalkreis.

Neben den "1-Euro-Job-Kräften", den Angestellten gibt es auch noch eine Reihe Freiwilliger, welche im Verein mithelfen, die über die Freiwilligenagentur "MehrWert" organisiert sind. Zum einen werden bis Ende 2007 die Teilnehmer der TPs den Seilgarten benutzen, zum anderen werden weitere Kundenkreise erschlossen. Für Schulklassen, andere Jungendgruppen, Vereine und auch Unternehmen werden Teamtrainings und Teamentwicklungsprogramme entwickelt, die zwischen einem Tag und einer Woche dauern und das Teamgefüge insgesamt und das Verhalten des Einzelnen in der Gruppe stärken und verbessern sollen. In einem Gespräch mit den Interessenten werden die Kursinhalte individuell auf die jeweilige Gruppe abgestimmt.

Die Kosten hängen zum einen vom konkreten Kursprogramm (soziales Klientel oder Unternehmen; mit oder ohne Hochseilgartennutzung) ab und zum anderen von der Gruppengröße (ca. 15-20 Euro pro TN und Tag). Ein Teamtrainer kostet zwischen 100 und 300 Euro pro Tag. Zusätzliche Kosten können durch Unterbringung und Verpflegung entstehen.


Künftige Ziele

In den nächsten Wochen und Monaten wird es so genannte "Vater-Kind-Wochenenden" geben (während der Schulferien auch unter der Woche), wobei neben den Abenteuerstationen und vielen kleinen Spielen gemeinsam gezeltet, gegrillt und die Natur erlebt wird. Bereits feststehende Termine sind die Wochenenden vom 19./20. August und 02./03. September sowie unter der Woche der 21./22. und 23./24. August sowie 28./29. und 30./31. August.

Des Weiteren sind "Single-Teamtrainings" geplant, wo sich Singles in Abenteuersituationen kennen lernen können, gemeinsam werden Problemlösungsaufgaben bewältigt und abends am Lagerfeuer gesessen und gezeltet. Geplante WE sind 11.-13. sowie 25.-27. August und 08.-10. September.


Kontakt über:

Land.Leben.Kunst.Werk.e.V.
Zentrum für nachhaltige Landkultur
Geschwister-Scholl-Straße 25

06780 Quetzdölsdorf
Ruf 034604 / 920 - 69 / - 72
Fax 034604 / 920 - 73
info@landlebenkunstwerk.de
www.landlebenkunstwerk.de
www.netzwerk-landkultur.de