Kontakt

Stadt Zörbig
Markt 12
06780 Zörbig

Schloß Cösitz

Das alte Schloss in einem der beiden freien Höfe muss in der Nähe des Ortseinganges gestanden haben, entweder im jetzigen Hofgarten an der Wallstraße hinter dem sorbischen Vorwall oder zwischen Wallstraße, Querstraße und Kirchhof. Ursprünglich war das jetzige Schloss als einflügeliges Herrenhaus (Wohnhaus) errichtet worden. In vielen Unterlagen wird oft von einem zweiten Herrenhaus berichtet, es ist nicht immer sicher von welchem Herrenhaus die Rede ist: vom alten oder vom neuen Herrenhaus?

Über dem Turmportal des Schlosses ist zu lesen -Erbaut 1891 von Hubert, Frh. von Bussche-Lohe und Janette von Wuthenau 1877 begann man, den ostwärts des Herrenhauses gelegenen Teil der sorbischen Wallburg abzutragen und den davor liegenden Graben zu füllen. Damit war die Voraussetzung geschaffen, einen Ostflügel dem einflügeligen Herrenhaus anzufügen und eine Öffnung in den entstehenden Park zu schaffen. An der Südostecke wurde eine Tür als Zugang zum Park, sowie eine Sonnenveranda errichtet. Mit dem 1937 erfolgten Anbau des Westflügels hatte sich das ehemals einflüglige Herrenhaus zu einem dreiflügligen Schloss entwickelt. Schlossund Logierhaus waren durch eine Mauer vom Gutshof abgetrennt. Nur eine Tür und ein schmiedeeisernes Tor mit Tür führten zum Hof. Von Schloss und Logierhaus konnte man direkt in den Park gehen, der im letzten Viertel des Jahrhunderts bei Einbeziehung der Wallanlage auf den sumpfigen Wiesen und Hutungen der Fuhneniederung angelegt wurde.