Kontakt

Stadt Zörbig
Markt 12
06780 Zörbig
Sachsen Anhalt

Weltkrebstag 04.02.2021

Weltkrebstag 04.02.2021

Jedes Jahr am vierten Februar findet der internationale Weltkrebstag statt.

Trotz der allgegenwertigen Lage auch in diesem Jahr und zum 21. Mal. Der internationale Weltkrebstag soll das Thema Krebs wieder in das Bewusstsein der Menschen rücken und das Schweigen über diese Krankheit brechen. Was umso wichtiger ist, da Krebs zu den Haupttodesursachen in Deutschland und weltweit gehört.

Laut der IARC (Internationale Agentur für Krebsforschung) erkrankten 2018 weltweit mehr als 17 Millionen Menschen an verschiedenen Formen von Krebs – 9.5 Millionen Menschen starben an Krebs in diesem Jahr. 2016 allein wurden in Deutschland rund 492.000 Menschen mit einer Krebserkrankung diagnostiziert.

Neben den körperlichen Folgen einer Krebserkrankung führt diese auch zu einer starken seelischen Belastung. Dies bringt auch Folgen für die Familie und das eigene Umfeld mit sich. Betroffene benötigen deswegen ein offenes Ohr und Rückhalt, um sich zu öffnen und sich die Hilfe zu nehmen, die sie brauchen.

Daher versucht die UICC (Internationale Vereinigung gegen Krebs) mit einer positiven Einstellung voranzugehen. Mit ihrem diesjährigen Motto zum Weltkrebstag „ICH BIN UND ICH WERDE“ ruft diese jeden Einzelnen zum Nachdenken auf. Hierbei geht es um die Fragen: „WER BIN ICH“ und was „WERDE ICH“ anlässlich des Weltkrebstages zur Bekämpfung von Krebs tun? Diese wichtigen Fragen stellen sich sowohl gesamtgesellschaftlich als auch für jeden selbst. Und: Was kann ich für mich selber tun, um Krebs vorzubeugen?

Deswegen beteiligt sich auch die Stadt Zörbig schon seit Jahren daran, Krebs und vor allem die Krebsvorsorge in das gesellschaftliche Bewusstsein zu bringen –  auch dieses Jahr können Sie die Brustkrebsvorsorge des Mamographie-Mobils in Anspruch nehmen, voraussichtlich vom 12.04.2021 bis zum 10.05.2021 in der Feuerwehrstr. 7 am Gerätehaus der Feuerwehr in Zörbig. Informieren Sie sich und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, was Sie für Ihre eigene Gesundheit und präventiv gegen Krebs unternehmen können.

Johannes Reiß

Teilhabemanager der Stadt Zörbig

 

 

(Das Projekt „Örtliches Teilhabemanagement in der Stadt Zörbig“ wird aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und dem europäischen Sozialfonds finanziert.)