Kontakt

Stadt Zörbig
Markt 12
06780 Zörbig
Sachsen Anhalt

Weihnachts- und Neujahresgruß vom Bürgermeister

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich wünsche Ihnen besinnliche und gesegnete Weihnachtsfeiertage!

Das bald hinter uns liegende Jahr hat vieles von uns abverlangt. Es gilt, vielen Dank zu sagen. Dafür habe ich einen Videogruß aufgenommen, den Sie sich hier ansehen können:

https://fb.watch/2z8CHJVVM9/

Ein neues Jahr liegt vor uns. Das vergangene ist eines, das wir sicherlich gern vergessen mit all seinen Einschränkungen, seinen Regelungen, seinem Schrecken.

Das neue Jahr startet zunächst, wie das alte zu Ende gegangen ist. Dennoch ist es nicht unwichtig, auch an das zu erinnern, was wir im vergangenen Jahr geschafft haben, wofür wir dankbar sein dürfen. Denn damit gestalten wir auch unsere Zukunft.

So vielen ist für das vergangene Jahr zu danken. All den Erziehern, den Hortnern, den Lehrern, den Kindern und Eltern, die zum Beginn und zum Ende des Jahres auf sich gestellt waren. All den Helfern im neuen Netzwerk, die sich so schnell gefunden haben, um bei Bedarf Hilfe zu leisten.

All den Mitarbeitern der Verwaltung, die sich auch zu späten Stunden oder am Wochenende mit den Regelungen auseinandersetzten und für uns als Stadt verständlich gemacht haben. All jenen, die bis heute Einschränkungen in ihrem Berufsleben ausgesetzt sind. Den Ärzten, Pflegern, Krankenschwestern und dem Personal in Kliniken, Senioreneinrichtungen, Pflegeheimen, Laboren und Praxen.

Aber auch einem jeden von uns, der seine ganz persönliche Einschränkung hinnehmen musste.

Wir haben gelernt, neu füreinander da zu sein. Wir haben neue Formen der Kommunikation lernen müssen. Was nicht von Angesicht zu Angesicht ging, wurde digital durchgeführt.

Das Ehrenamt, die Feuerwehren, die Ortschafts- und Stadträte sind ihrer Arbeit so gut es ging nachgekommen. Unsere Sportler haben neue Trainingsmöglichkeiten erdacht und durchgeführt. Im Sommer haben wir den Mut zusammengenommen und kleine Feste veranstaltet, sogar das Stadtbad geöffnet.

Unverständnis zu den Maßnahmen hat uns nicht selten begleitet. Dennoch haben wir mit Zuversicht und Schaffenskraft Wege gefunden, mit den Situationen umzugehen.

Hoffen wir, dass das neue Jahr nur noch kurze Zeit mit diesen Einschränkungen versehen ist.

Wir wollen etliche Feste nachholen – sei es die 880-Jahr-Feier in Spören, etliche Vereinsjubiläen, Verleihungen und Ehrungen.

Es steht aber auch die erste urkundliche Erwähnung Zörbigs vor 1060 Jahren im Jahr 2021 an.

Aktuell besprechen wir uns mit unseren „Geschwisterkommunen“ (u. a. Landsberg, Wurzen und Eilenburg), wie wir aufeinander verweisen können und aufmerksam machen.

Ich freue mich, Sie alle im neuen Jahr in den verschiedenen Arten und Weisen wiederzusehen, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und hoffentlich auch einige Feste miteinander zu feiern.

Starten Sie gut in das neue Jahr!

Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf! Und vor allem: bleiben Sie gesund!